- gelb und gestromt -
Int. Zwingerschutz FCI/VDH/DDC   •   Mitglied im DDC seit 1969


Über uns

Die Deutsche Dogge ist wohl eine der Faszinierensten unter den vielen Hunderassen. Neben der Kraft und Eleganz ihrer Erscheinung spielt für uns jedoch ihr ausgeglichener, liebevoller Charakter eine sehr wichtige Rolle.

Seit 1974 züchte Margarete Steinmetz sehr erfolgreich Deutsche Doggen in gelb und gestromt unter dem Namen "vom Hospodar". Darunter Darunter befanden sich Weltjugend,- Europa- und Bundessieger, nationale und internationale Clubsieger und Championate.
Schon immer von Deutschen Doggen beeindruckt, kauften sich Margarete Steinmetz und ihr Ehemann 1968 den gestromten Rüden "Cäsar vom Krögelstein". Sie waren so begeistert, dass es nicht lange dauerte, bis die zweite Dogge dazu kam: "Almont v. d. Nymphenburg". Bei diesen beiden Doggen blieb es natürlich nicht und so zog drei Jahre später die gelbe Hündin "Boccanera v. Schloss Monrepos" bei ihren ein. Mit ihr wurde der Grundstein für unsere erfolgreiche Zucht gelegt: Schönheit gepaart mit Gesundheit und Langlebigkeit war ihr Ziel. Seit 1969 war Margarete Steinmetz Mitglied im DDC, nahm aktiv am Clubleben teil und betreute als Zuchtwart und einige Zeit als Landesgruppenzuchtwart die Züchter in Bayern.
Cäsar Almont und Cäsar Boccanera
2003 wurde ich ihre Zwingerpartnerin und im Oktober 2010 sind die "Hospodar"-Doggen von Bayern nach Niedersachsen umgezogen.
Auf über 21.000 m² können sich unsere Hunde (und Katzen) nun so richtig austoben. Seit Dezember 2010 verstärkt Ramona von der Rotburg unser Rudel.
Bedauerlicherweise hat Margarete Steinmetz nur zwei Würfe aus dem "Norden" miterlebt, sie verstarb leider 2013 kurz vor ihrem 89. Geburtstag.

nach oben


    www.deutsche-doggen-vom-hospodar.de